Museen & Museumshöfe

Kultur pur!

Fördervereine von Museen

Vielerorts werden Museen durch Fördervereine unterhalten, welche die Entwicklung der Kultur in bestimmten Städten Deutschlands stärken möchten oder ein kulturelles Zentrum in einer Region schaffen wollen. Diese Vereine können von Bürgern gegründet sein, die Museen finanziell und ideell unterstützen möchten. Es gibt auch eine übergeordnete Organisation: die Fördervereine Deutscher Museen.

Fördervereine Deutscher Museen

Für die Gewährleistung einer Zusammenarbeit auf Bundesebene verabredeten sich im Januar 2003 zehn Fördervereine Deutscher Museen um einen Dachverband zu institutionalisieren. Dieser Bundesverband fasst heute über 70 Fördervereine, die untereinander Meinungen austauschen, sich gegenseitig helfen und die Anliegen der unterschiedlichen Vereine in die Öffentlichkeit hinaustragen. In jährlichen Tagungen können dann Strategien und Ideen entwickelt werden, um die Museen attraktiv zu gestalten, neue Mitglieder zu akquirieren und/oder rechtliche Problemstellungen zu klären.

Interessenvertretung der Fördervereine

Eine besonders wichtige Stellung nehmen die Fördervereine Deutscher Museen in Bezug auf die nach außen gerichtete Interessenvertretung ein. Dabei findet eine Abstimmung mit dem Kulturkreis der Deutschen Wirtschaft im Bundesverband der Deutschen Industrie statt. Der Kulturkreis fördert seit 1951 Kunst und Kultur, sein übergeordnetes Ziel besteht darin Kultur als unverzichtbaren Bestandteil der Gesellschaft zu etablieren. Weiterhin besteht eine enge Verbindung der Fördervereine Deutscher Museen mit der Kulturstiftung der Länder, dem Dachverband der Kunstvereine sowie dem Deutschen Kulturrat. International  ist der Förderverein Mitglied im Weltverband der Freundeskreise „World Federation of Friends of Museums“ (WFFM).

Zusammenarbeit mit Universitäten

Viele Museen arbeiten zudem mit Universitäten zusammen und in diesem Bereich gründen sich dann Fördervereine aus Studierenden, Wissenschaftlern sowie Interessierten der bestimmten Fachrichtung. Somit entstanden in vielen Städten z. B. ägyptische und andere geschichtliche Museen. Durch die Öffentlichkeitsarbeit eines Fördervereins und die praktischen Räumlichkeiten einer Universität können dann z. B. große Vortragsreihen organisiert werden.

Grundsätzliche Ziele von Fördervereinen

Sicherlich ist das grundsätzliche Ziel eines jeden Vereins die Kultur am Leben bzw. im Gedächtnis zu erhalten, denn aus ihr hat sich die Gesellschaft in ihrer heutigen Gestalt herausgebildet – schließlich gründeten sich viele Werte und Normen aus der kulturellen Frühgeschichte. Fördervereine arbeiten in der Regel selbstlos sowie gemeinnützig und wecken das Interesse an den Museen indem sie z. B. Konzerte, Veranstaltungen, Lesungen, Vorträge und Ausstellungen organisieren.